Wir über uns.

Der gemeinnützige ADAC Verkehrssicherheitskreis Bayern e.V. setzt sich aktiv für die Verbesserung der Verkehrssicherheit ein. Zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern hat der ADAC in Bayern die landesweite Spendenaktion „10.000 Meter Motorrad-Sicherheit“ ins Leben gerufen.

In Zusammenarbeit mit der Obersten Baubehörde im Bayerischen Innenministerium und mit der Unterstützung des Schirmherren wollen wir uns dafür engagieren, die Unfallrisiken für Motorradfahrer auf Bayerns Straßen zu reduzieren.

Unser Ziel: Geld für 10.000 Meter Motorrad-Sicherheit

Konkretes Ziel der zeitlich unbefristeten Aktion ist es, Spenden für 10.000 Meter gesicherter Motorradstrecken in Bayern zu sammeln. Geld, das ohne Abzüge ausschließlich und gezielt für bauliche Schutzmaßnahmen auf Problemstrecken eingesetzt wird, die mit der Obersten Baubehörde im Bayerischen Innenministerium festgelegt worden sind. Finanzielle Mittel, die helfen sollen die Zahl der tödlich verlaufenden Motorrad­unfälle auf den attraktivsten aber auch unfallträchtigsten Motorradstrecken Bayerns deutlich zu reduzieren.  

Schirmherr

Schirmherr von „10.000 Meter Motorrad-Sicherheit“ ist

Joachim Herrmann, MdL
Bayerischer Staatsminister
des Innern

Spendenkonto

ADAC Verkehrssicherheitskreis Bayern e.V.
Spendenkonto 16654353
HypoVereinsbank Nürnberg, BLZ 76020070
Stichwort „Jeder Meter zählt“